M2M-Kommunikation

Telefónica bringt neue M2M-Plattform nach Deutschland

8. Mai 2013, 15:58 Uhr | Diana Künstler
-
Visualisierung von Abverkäufen je Artikel über zeitlichen Verlauf
© Telefónica Deutschland

Telefónica bringt seine neue M2M-Plattform demnächst auch in Deutschland auf den Markt. "Smart M2M" ist eine intuitive webbasierte Gesamtlösung für die automatische Kommunikation von Maschine zu Maschine (M2M). Sie richtet sich an alle Geschäftskunden, die ihre unterschiedlichen vernetzten Geräte kosteneffizient und zentral verwalten, visualisieren und überwachen möchten. Die SIM-Karten von Telefónica in den Geräten garantieren eine weltweite Versorgung durch alle Telefónica-Netze und die Roaming-Partner des Konzerns. Erste Testkunden aus Deutschland können die neue Plattform bereits nutzen.

Ob in Fahrzeugen, Stromzählern oder der Unterhaltungselektronik: Immer mehr Geräte senden Informationen automatisch über SIM-Karten. Verkaufsautomaten setzen beispielsweise Warnmeldungen ab, wenn der Mindestbestand unterschritten ist. Die intelligente Verwaltung und Darstellung solcher Verbindungen wird immer wichtiger. Deshalb hat Telefónica mit Smart M2M eine Plattform für das sichere, flexible und zuverlässige Management von M2M-Lösungen entwickelt.

„Der entscheidende Faktor für den erfolgreichen Betrieb von Machine-to-Machine-Lösungen liegt in der Kombination aus effektivem Management von großen SIM-Kontingenten und einfach zu bedienenden Kundenlösungen“, sagt Kai Brasche, Vice President M2M bei Telefónica in Deutschland. „Mit technischem Know-how, jahrelanger Erfahrung und weitreichender Kenntnis vieler lokaler Märkte hat Telefónica eine einfache und flexible Plattform entwickelt, die unseren Kunden eine vollständige Übersicht ihrer M2M-Geschäftsprozesse bietet und weltweit einsatzfähig ist.“

Verbreitung
Smart M2M wird bereits in Brasilien und Spanien angeboten. Telefónica wird die neue Plattform neben Deutschland auch in weiteren Märkten wie Argentinien, Chile und der Tschechischen Republik einführen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Telefónica bringt neue M2M-Plattform nach Deutschland
  2. Kernstück der Lösung: Die Telefónica SIM-Karte
  3. Einheitliche Aufbereitung unterschiedlicher Datenquellen möglich
  4. Vorteile der M2M-Plattform im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Telefónica Deutschland GmbH, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

IoT

Matchmaker+